Blogarchiv

SINGWOCHE * CANT ART LUMNEZIA * mit „Chormusik, die glücklich macht“

Liebe Interessierte,

hier geht’s mal nicht – bzw. nur mini-bissl 🙂 – um Vokalimprovisation.

.
Ich freue mich sehr,
auch dieses Jahr wieder mit der musikalischen Leitung der Chorwoche CANT ART LUMNEZIA betraut worden zu sein und möchte Sie & Euch nun herzlich zur singenden Teilnahme einladen.

.

Im wunderschönen Tal des Lichts – der Val Lumnezia – in der Schweiz werden wir eine Woche lang zusammen an Liedern proben, die in Stimmigkeit zum Ort der Zusammenkunft zu einem handverlesenen Repertoire zusammengestellt wird.
Die zauberhaften Stücke mit Texten aus der deutschsprachigen, rätoromanischen und schwyzerdütschen Dichtkunst werden uns sowohl in die traditionsreiche und vielseitige (!) schweizer Sangeskultur als auch in die europäische Chormusik der Romantik eintauchen lassen.
Auch ein Stück aus meiner Feder ist mit von der Partie: Lueiia!

.
Und natürlich wird die Probenzeit „alla Johanna“ neben Stimmtraining & Repertoirearbeit auch diverse freudvolle, erkenntnisreiche Übungseinheiten zur grundsätzlichen Erweiterung des «Werkzeugkastens eines/r Chorsängers/in» beinhalten
 – 
z.B. mit Fokus auf:
Intonation, Blending & Harmonik – Ohr,
Phrasierung, Rhythmus & Groove – Körper,
interpretatorische Authentizität & sängerische Ausdrucksfreiheit – Improvisation
sowie zu «meine Rolle im Klanggefüge» – repertoirebezogene und allgemeingültige Praxis-Kniffe für gelungenen Chorklang.

.
Ich freue mich wirklich sehr auf diese Woche und kann eine Teilnahme
ganz von Herzen empfehlen.

Diese Natur (samt Ihrer Wander- & Fahrradwege)….
Diese Lieder (nostalgie-schwelg, romantik-träum)…
Herrlich.

Die ausführliche Beschreibung
mit allen Infos findet sich auf der
CHORWOCHEN-WEBSITE: HIER


Herzlich zur Teilnahme eingeladen:
Alle Freizeit-Stimmen mit Chor- und/oder Sing-erfahrung

Termin:
28. Mai – 04. Juni 2023

Ort:
7147 Vignogn, Schweiz

Persönliche Info & Anmeldung:
bei Monika Trümpy
Organisatorische Leiterin

 

 

 

 

SINGWOCHE * CANT ART LUMNEZIA * mit „Chormusik, die glücklich macht“

Liebe Interessierte,

hier geht’s mal nicht – bzw. nur mini-bissl 🙂 – um Vokalimprovisation.

.
Ich freue mich sehr,
mit der musikalischen Leitung der Chorwoche CANT ART LUMNEZIA betraut worden zu sein und möchte Sie & Euch nun herzlich zur singenden Teilnahme einladen.

.

Im atemberaubend schönen Tal des Lichts – der Val Lumnezia – in der Schweiz werden wir eine Woche lang zusammen an Liedern proben, die in Stimmigkeit zum Ort der Zusammenkunft zu einem handverlesenen Repertoire zusammengestellt wurden.
Die zauberhaften Stücke in deutscher, romanischer und schwytzerdeutscher Sprache von KomponistInnen wie Clara Schumann, Fanny Hensel, Josef Rheinberger, Felix Mendelssohn, Gion Andrea Casanova, Gion Antoni Derungs und anderen Tonkünstlern lassen uns sowohl in die traditionsreiche schweizer Sangeskultur als auch in die Chormusik der Romantik eintauchen.
Auch ein Stück aus meiner Feder ist mit von der Partie: Lueiia!

.
Und natürlich wird die Probenzeit „alla Johanna“ neben Stimmtraining & Repertoirearbeit auch diverse freudvolle, erkenntnisreiche Übungseinheiten zur grundsätzlichen Erweiterung des «Werkzeugkastens eines/r Chorsängers/in» beinhalten
 – 
z.B. mit Fokus auf:
Intonation, Blending & Harmonik – Ohr,
Phrasierung, Rhythmus & Groove – Körper,
interpretatorische Authentizität & sängerische Ausdrucksfreiheit – Improvisation
sowie zu «meine Rolle im Klanggefüge» – repertoirebezogene und allgemeingültige Praxis-Kniffe für gelungenen Chorklang.

.
Ich freue mich wirklich sehr auf diese Woche und kann eine Teilnahme
ganz von Herzen empfehlen.

Diese Natur (samt Ihrer Wander- & Fahrradwege)….
Diese Lieder (nostalgie-schwelg, romantik-träum)…
Herrlich.

Die ausführliche Beschreibung
mit allen Infos findet sich auf der
CHORWOCHEN-WEBSITE: HIER


Herzlich zur Teilnahme eingeladen:
Alle Freizeit-Stimmen mit Chor- und/oder Sing-erfahrung

Termin:
22.-29. Mai 2022

Ort:
7147 Vignogn, Schweiz

Persönliche Info & Anmeldung:
bei Monika Trümpy
Organisatorische Leiterin

 

 

 

 

Werkstatt-Konzert Seiler Chor – DIESE VERANSTALTUNG FÄLLT LEIDER AUS!!!

UNSER WERKSTATTKONZERT AM 3.6.2019 MUSS LEIDER AUSFALLEN.
UNVORHERSEHBARER- & NOCH-DIE-DAGEWESENER-WEISE IST UNSER KRANKENSTAND ZUR ZEIT SO HOCH, DASS FÜR DEN 3.6. KEINE SINGFÄHIGE BESETZUNG ZUSAMMENSTELLBAR IST.

WIE SCHADE! WIR HÄTTEN GERN FÜR SIE GESUNGEN!

:::::::::::::::::::::

In dieser ca. 1-stündigen Sonderperformance gibts neben alt-geliebten-neu-interpretierten Repertoires aus meiner Feder auch die „Welt-Uraufführung“ 🙂 unseres neuesten Stücks „JoPoP“ zu hören!

Das Werkstatt-Konzert findet in unserem wunderschönen, wohlklingenden Probensaal in Berlin-Mitte statt.

Bitte melden Sie Ihr Kommen bald an.
Es stehen nur 45 Plätze zur Verfügung.

Wir, die 19 Sängerinnen & Sänger des Seiler Chors und ich, freuen uns schon, für Sie/Euch zu singen!
Johanna Seiler & Chor.

Ort:
Georgensaal,
Klosterstraße 66
10179 Berlin-Mitte
(rechts neben der Parochialkirche hinein,
Eingang im Kirchgarten rechts)

Termin:  FÄLLT AUS!!
Montag, 03.06.2019
Beginn: 20.30 Uhr
Einlass: 20.15 Uhr

Eintritt:
FREI! Hut ist aufgestellt 🙂

Anmeldung notwendig:
Plätze begrenzt!

Stimmenkonzert Seiler Chor

Unser A Cappella Repertoire aus meiner Feder „erzählt“ von Orten, Begebenheiten und Menschen verschiedener Jahrhunderte:
Unsere Stücke, gekleidet in Fantasiesprachen, die deren individuelle Atmosphäre und Stilistik noch unterstreichen, möchten sie auf Reisen durch Gefühlswelten und Klanggeschichten unterschiedlicher Epochen und Kontinente einladen.

Die wohl geeignetste Genrebeschreibung für unsere Musik wurde von der Presse geprägt: “Feinziseliert-polyphon, groove-integrierend, stilistik-übergreifend und absolut einzigartig in der Welt der Vokalmusik.” 

Neben altgeliebten, neuinterpretierten Repertoires
(wie Edhadta, Cheli n´Amai, Canturiamus Igitur! und Skúndamor)
hören Sie an diesem Abend auch unser neuestes Stück JoPoP,
das im Konzert des Vorabends seine Uraufführung hatte.

 

Wir, die 20 SängerInnen des Seiler Chors und ich, freuen uns darauf, Sie in unsere musikalische Welt zu entführen – und Sie im Rahmen einer spontan aus dem Moment heraus entstehenden choralen Improvisation eventuell sogar zum Mitsingen zu inspirieren!

Herzlich willkommen heißen Sie
Julia Arnold, Martina Blaß, Juliane Damen, Shirin Dyanat, Julia Fellner, Sophie Großmann, Theresia Heiden-Hecht, Daria Hoffmann, Monika Junker, Britta Korpas, Matthias Lutz, Claude Mannewitz, Karin Perk, Bettina Plesser, Saarasa Steffen, Anna Turmann, Julia Vieth, Gisela Weismann, Rita Wende, Günther Wiegand & Johanna Seiler.

 

Ort:
Ölbergkirche
Paul-Lincke-Ufer 29
10999 Berlin


Termin:

Sonntag, 17.11.2019
Beginn: 19.00 Uhr
Einlass: 18.40 Uhr

Eintritt:
Abendkasse: 15 Euro, ermäßigt 10 Euro
(Kinder & Jugendl. bis 14 Jahre: 5 Euro)

Besondere Ermäßigungsanfragen und
Vorreservierungen siehe Button unten.
(Vorreservierung garantiert Einlass und
Sitzplatz. Rechtzeitiges Eintreffen ist
– da freie Platzwahl – trotzdem empfohlen!)

Stimmenkonzert Seiler Chor

Unser A Cappella Repertoire aus meiner Feder „erzählt“ von Orten, Begebenheiten und Menschen verschiedener Jahrhunderte:
Unsere Stücke, gekleidet in Fantasiesprachen, die deren individuelle Atmosphäre und Stilistik noch unterstreichen, möchten sie auf Reisen durch Gefühlswelten und Klanggeschichten unterschiedlicher Epochen und Kontinente einladen.

Die wohl geeignetste Genrebeschreibung für unsere Musik wurde von der Presse geprägt: “Feinziseliert-polyphon, groove-integrierend, stilistik-übergreifend und absolut einzigartig in der Welt der Vokalmusik.” 

Neben altgeliebten, neuinterpretierten Repertoires (wie Edhadta,
Cheli n´Amai, Canturiamus Igitur! und Skúndamor) hören Sie an diesem Abend auch die Uraufführung unseres neuesten Stücks: JoPoP!

 

Wir, die 20 SängerInnen des Seiler Chors und ich, freuen uns darauf, Sie in unsere musikalische Welt zu entführen – und Sie im Rahmen einer spontan aus dem Moment heraus entstehenden choralen Improvisation eventuell sogar zum Mitsingen zu inspirieren!

Herzlich willkommen heißen Sie
Julia Arnold, Martina Blaß, Juliane Damen, Shirin Dyanat, Julia Fellner, Sophie Großmann, Theresia Heiden-Hecht, Daria Hoffmann, Monika Junker, Britta Korpas, Matthias Lutz, Claude Mannewitz, Karin Perk, Bettina Plesser, Saarasa Steffen, Anna Turmann, Julia Vieth, Gisela Weismann, Rita Wende, Günther Wiegand & Johanna Seiler.

 

 

 

Ort:
Ölbergkirche
Paul-Lincke-Ufer 29
10999 Berlin


Termin 1:

Samstag, 16.11.2019
Beginn: 19.00 Uhr
Einlass: 18.40 Uhr

(Termin 2 am 17.11.2019: Hier)

Eintritt:
Abendkasse: 15 Euro, ermäßigt 10 Euro
(Kinder & Jugendl. bis 14 Jahre: 5 Euro)

Besondere Ermäßigungsanfragen und
Vorreservierungen siehe Button unten.
(Vorreservierung garantiert Einlass und
Sitzplatz. Rechtzeitiges Eintreffen ist
– da freie Platzwahl – trotzdem empfohlen!)

Stimmenkonzert Seiler Chor

Jedes unserer A Cappella Stücke möchte eine Art Geschichte erzählen, eine bestimmte Atmosphäre vermitteln und an je unterschiedliche Herkunftsländer und Zeitepochen erinnern.
Als Genrebezeichnung für unsere Musik würde wohl am besten passen,
sie „polyphone, groove-integrierende, stilistikübergreifende Vokalmusik verschiedener Herkunftsepochen und -kontinente“
zu nennen 🙂 .

Freuen Sie sich also auf eine Reise
durch Gefühlswelten und Klanggeschichten!
Wenn Sie möchten,
werden Sie außerdem in eine spontan aus dem Moment heraus entstehende chorale Improvisation mit einstimmen können.


Die 22 SängerInnen des Seiler Chors heißen Sie herzlich willkommen!

::::::
PS:

An dieser Stelle möchte ich außerdem mal kurz „öffentlich“ bekunden, wie unheimlich glücklich und dankbar ich bin darüber,
mit welcher Offenheit & Enthusiasmus alle unsere SängerInnen jede meiner Neukompositionen für diesen Chor willkommen heißen,
mit welcher Liebe zu Musik & Detail sie diese Stücke zum Leben erwecken und
mit welcher Konzentration, Energie & Freude sie dieser Musik ihre schönen, schönen Stimmen schenken.

 

 

Ort:
Ölbergkirche
Paul-Lincke-Ufer 29
10999 Berlin


Termin:

Sonntag, 25.11.2018
Beginn: 19.00 Uhr
Einlass: 18.40 Uhr

Eintritt:
Abendkasse: 14 Euro, ermäßigt 10 Euro
(Kinder & Jugendl. bis 14 Jahre: 5 Euro)

Besondere Ermäßigungsanfragen und
Vorreservierungen siehe Button unten.
(Vorreservierung garantiert Einlass und
Sitzplatz. Rechtzeitiges Eintreffen ist
– da freie Platzwahl – trotzdem empfohlen!)

Stimmenkonzert Seiler Chor

Jedes unserer A Cappella Stücke möchte eine Art Geschichte erzählen, eine bestimmte Atmosphäre vermitteln und an je unterschiedliche Herkunftsländer und Zeitepochen erinnern.
Als Genrebezeichnung für unsere Musik würde wohl am besten passen,
sie „polyphone, groove-integrierende, stilistikübergreifende Vokalmusik verschiedener Herkunftsepochen und -kontinente“
zu nennen 🙂 .

Freuen Sie sich also auf eine Reise
durch Gefühlswelten und Klanggeschichten!
Wenn Sie möchten,
werden Sie außerdem in eine spontan aus dem Moment heraus entstehende chorale Improvisation mit einstimmen können.


Die 22 SängerInnen des Seiler Chors heißen Sie herzlich willkommen!

::::::
PS:

An dieser Stelle möchte ich außerdem mal kurz „öffentlich“ bekunden, wie unheimlich glücklich und dankbar ich bin darüber,
mit welcher Offenheit & Enthusiasmus alle unsere SängerInnen jede meiner Neukompositionen für diesen Chor willkommen heißen,
mit welcher Liebe zu Musik & Detail sie diese Stücke zum Leben erwecken und
mit welcher Konzentration, Energie & Freude sie dieser Musik ihre schönen, schönen Stimmen schenken.

 

 

Ort:
Ölbergkirche
Paul-Lincke-Ufer 29
10999 Berlin


Termin:

Samstag, 24.11.2018
Beginn: 19.00 Uhr
Einlass: 18.40 Uhr

Eintritt:
Abendkasse: 14 Euro, ermäßigt 10 Euro
(Kinder & Jugendl. bis 14 Jahre: 5 Euro)

Besondere Ermäßigungsanfragen und
Vorreservierungen siehe Button unten.
(Vorreservierung garantiert Einlass und
Sitzplatz. Rechtzeitiges Eintreffen ist
– da freie Platzwahl – trotzdem empfohlen!)

Winter-Konzert Seiler Chor – u.a. zu hören: Uraufführung Komposition „Skúndamor“

An diesem Konzertabend werden Sie die Welturaufführung 🙂
meiner Komposition „Skúndamor“ miterleben!

Desweiteren werden wir neben alt-geliebten-neu-interpretierten Repertoires aus meiner Feder auch erstmals die Kompositionen „Canturiamus igitur!“ und „Uendi Mae“ einem größeren Publikum vorstellen.

Wenn Sie möchten,
werden Sie außerdem in eine spontan aus dem Moment heraus entstehende chorale Improvisation mit einstimmen können.

Wir, die 18 SängerInnen des neubesetzten Seiler Chors und ich,
freuen uns schon auf Sie!
J.S. & Chor.

 

Ort:
Großer Saal der
Brüdergemeine Herrnhuter
Kirchgasse 14 – 17
12043 Berlin-Neukölln

Termin:
Samstag, 18.11.2017
Beginn: 19.30 Uhr
Einlass: 19.10 Uhr

Eintritt:
Abendkasse: 14 Euro, ermäßigt 10 Euro
(Kinder & Jugendl. bis 14 Jahre: 5 Euro)

Besondere Ermäßigungsanfragen und
Vorreservierungen siehe Button unten.
(Vorreservierung garantiert Einlass und
Sitzplatz. Rechtzeitiges Eintreffen ist
– da freie Platzwahl – trotzdem empfohlen!)

Winter-Konzert Seiler Chor – u.a. zu hören: Uraufführung Komposition „Skúndamor“

An diesem Konzertabend werden Sie
– nach deren Welturaufführung 🙂 im Konzert des Vortages –
die Zweitpremiere meiner Komposition „Skúndamor“ miterleben!

Desweiteren werden wir neben alt-geliebten-neu-interpretierten Repertoires aus meiner Feder an diesem Konzertwochenende auch erstmals die Kompositionen „Canturiamus igitur!“ und „Uendi Mae“ einem größeren Publikum vorstellen.

Wenn Sie möchten,
werden Sie außerdem in eine spontan aus dem Moment heraus entstehende chorale Improvisation mit einstimmen können.

Wir, die 18 SängerInnen des neubesetzten Seiler Chors und ich,
freuen uns schon auf Sie!
J.S. & Chor.

Ort:
Elias-Kuppelsaal
Göhrener Str. 11 (Hinterhof)
10437 Berlin-Prenzlauer Berg

Termin:
Sonntag, 19.11.2017
Beginn: 19.30 Uhr
Einlass: 19.10 Uhr

Eintritt:
Abendkasse: 14 Euro, ermäßigt 10 Euro
(Kinder & Jugendl. bis 14 Jahre: 5 Euro)

Besondere Ermäßigungsanfragen und
Vorreservierungen siehe Button unten.
(Vorreservierung garantiert Einlass und
Sitzplatz. Rechtzeitiges Eintreffen ist
– da freie Platzwahl – trotzdem empfohlen!)

Werkstatt-Konzert Seiler Chor: Premiere Neubesetzung & Uraufführung Uendi Mae

In dieser ca. 1-stündigen Sonderperformance stellt sich erstmals unsere Ende 2016 vollzogene 19-stimmige Neu-Besetzung einem Publikum vor.

Neben alt-geliebten-aber-neu-interpretierten Repertoires
aus meiner Feder wird an diesem Abend auch die
„Welt-Uraufführung“ 🙂 meiner Komposition Uendi Mae zu hören sein.

Das Werkstatt-Konzert findet in unserem – ebenfalls neuen – wunderschönen, wohlklingenden Proberaum in Berlin-Mitte statt.

Bitte melden Sie Ihr Kommen bald an.
Es stehen nur 50 Plätze zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Sie!
J.S. + Chor.

:::::
PS: Hier einige Audio-Mitschnitte der Neubesetzung:  Coming soon …

 

 

 

 

Ort:
Gemeindesaal
der ev. Kirchengemeinde
St.Petri-St.Marien
Klosterstraße 66, EG
(rechts neben der Parochialkirche)
10179 Berlin-Mitte

Termin:
Montag, 19.06.2017
Beginn: 20.30 Uhr
Einlass: 20.15 Uhr

Eintritt:
FREI!

Anmeldung notwendig:
Plätze begrenzt!