Blogarchiv

——– Info zu Covid(schutz) anbei ——– Abendkurs HeilSang – Vokalimprovisation mit Thema & Widmung – über 4 Termine: 17.5., 14.6., 26.7., 30.8.; ganzer Kurs sowie auch Einzeltermine buchbar

.

Vorab: Information zum Umgang mit Covid19 

.

Dieses Angebot von 4 Abendterminen ist so ausgerichtet, dass das HeilSangthema im Verlauf der Abende von unterschiedlichen Seiten her beleuchtet und insgesamt immer tiefer erforscht werden kann.
Entsprechend ist sehr zu empfehlen, an allen 4 Terminen teilzunehmen.
Siehe rechte Spalte ist aber auch möglich, einzelne Termine zu buchen.

.

Was ist HeilSang?
HeilSang sind aus der Inspiration des Moments geschöpfte Stimm-Improvisationen,
die einer oder mehreren empfangenden Person(en) gewidmet werden.
Die ausführenden Stimmen lassen – intuitiv geführt durch die Widmungsausrichtung und eine vertrauensvolle gegenseitige Bezogenheit – immer wieder neue Melodien, Harmonien, Rhythmen und Geräusche entstehen.
Verwoben zu einmaligen Sound-Gefügen wirken sich solche Klangbehandlungen wohltuend auf alle Anwesenden aus: Ein genussvolles Erlebnis,
das selbstheilende Prozesse anregt, unterstützt und begleitet.
.
-> Mehr lesen zum Thema: Was ist HeilSang?

.

Dieser Kurs bietet einen geschützten und geführten Rahmen
für das erfahren, erforschen, vertiefen und genießen
dieser Art des widmenden Singens.
Er ist für alle Interessierten mit und ohne Vorerfahrung geeignet: Jede Stimme wird ohne Schwierigkeiten gleichwertig
positive Beiträge zum Gruppengeschehen leisten können.

Neben des Experimentierens mit den Möglichkeiten
improvisiert-musikalischen Stimmausdrucks lassen anfängliche Feinwahrnehmungsübungen einen guten Kontakt zum Leitfaden
der individuellen und gemeinsamen Intuition entstehen,
dem sich dann vertrauensvoll und klar folgen lässt.

So vorbereitet wird die Gruppe immer wieder neu für abwechselnde TeilnehmerInnen singen. Die Empfangenden können diesen Sound Healings ein vorher genanntes (oder auch nur still gedachtes) persönliches Anliegen zugrunde legen.
Im Anschluß ist jeweils Zeit, das Erlebte zu besprechen. Eventuell angestoßene innere Prozesse werden bis zu ihrer Abrundung begleitet.

-> Mehr lesen zum Thema: Heilsang erlernen, wie geht das?

Ort:
Georgensaal Berlin
Klosterstraße 66
10179 Berlin

Anfahrt & Lage:
S & U Alexanderplatz (8-10 MIn. Fußweg)
oder U Klosterstraße.
Toreinfahrt rechts neben Parochialkirche:
Geradeaus bis zum Kirchgarten hineinlaufen.
Rechts: Haus mit Glastürvorbau, EG rechts.

Termine: 
Montag, 17.05.2021: 18.30 bis ca. 22.00
Montag, 14.06.2021: 18.30 bis ca. 22.00
Montag, 26.07.2021: 18.30 bis ca. 22.00
Montag, 30.08.2021: 18.30 bis ca. 22.00

Teilnahme:
Ganzer Kurs =4Termine: 200 € (50 €/Termin)
3 von 4 Terminen: 165 € (55 €/Termin)
2 von 4 Terminen: 120 € (60 €/Termin)
Einzeltermin: 65 Euro

TeilnehmerInnen:
Min. 5, Max.12

Info zum Umgang mit Covid19:
Für alle meine Kurse gelten
diese Corona-Regelungen.

Abendkurs HeilSang Praktika für Frauen: Vokalimprovisation mit Thema & Widmung

Was ist HeilSang?
HeilSang sind aus der Inspiration des Moments geschöpfte Stimm-Improvisationen,
die einer oder mehreren empfangenden Person(en) gewidmet werden.
Die ausführenden Stimmen lassen – intuitiv geführt durch die Widmungsausrichtung und eine vertrauensvolle gegenseitige Bezogenheit – immer wieder neue Melodien, Harmonien, Rhythmen und Geräusche entstehen.
Verwoben zu einmaligen Sound-Gefügen wirken sich solche Klangbehandlungen wohltuend auf alle Anwesenden aus: Ein genussvolles Erlebnis,
das selbstheilende Prozesse anregt, unterstützt und begleitet.
.
-> Mehr lesen zum Thema: Was ist HeilSang?
.

Dieser Kurs bietet einen geschützten und geführten Rahmen
für das erfahren, erforschen, vertiefen und genießen
dieser Art des widmenden Singens.
Er ist für alle interessierten Frauen mit und ohne Vorerfahrung geeignet: Jede Stimme wird ohne Schwierigkeiten gleichwertig
positive Beiträge zum Gruppengeschehen leisten können.

Neben des Experimentierens mit den Möglichkeiten
improvisiert-musikalischen Stimmausdrucks lassen anfängliche Feinwahrnehmungsübungen einen guten Kontakt zum Leitfaden
der individuellen und gemeinsamen Intuition entstehen,
dem sich dann vertrauensvoll und klar folgen lässt.

So vorbereitet wird die Gruppe immer wieder neu für abwechselnde TeilnehmerInnen singen. Die Empfangenden können diesen Sound Healings ein vorher genanntes (oder auch nur still gedachtes) persönliches Anliegen zugrunde legen.
Im Anschluß ist jeweils Zeit, das Erlebte zu besprechen. Eventuell angestoßene innere Prozesse werden bis zu ihrer Abrundung begleitet.

-> Mehr lesen zum Thema: Heilsang erlernen, wie geht das?

ORT:
Berlin – innerhalb des Ringbahnkreises
Location coming soon…

Termin: 
Donnerstag, 06.06.2019: 18.30 bis ca. 22.00

Teilnahme:
bei   5+ TN: 70 € p.P.
bei   8+ TN: 60 € p.P.
bei 10+ TN: 50 € p.P.

Teilnehmerinnen:
Min. 5, Max.12

Abendkurs HeilSang Praktika für Frauen: Vokalimprovisation mit Thema & Widmung

Was ist HeilSang?
HeilSang sind aus der Inspiration des Moments geschöpfte Stimm-Improvisationen,
die einer oder mehreren empfangenden Person(en) gewidmet werden.
Die ausführenden Stimmen lassen – intuitiv geführt durch die Widmungsausrichtung und eine vertrauensvolle gegenseitige Bezogenheit – immer wieder neue Melodien, Harmonien, Rhythmen und Geräusche entstehen.
Verwoben zu einmaligen Sound-Gefügen wirken sich solche Klangbehandlungen wohltuend auf alle Anwesenden aus: Ein genussvolles Erlebnis,
das selbstheilende Prozesse anregt, unterstützt und begleitet.
.
-> Mehr lesen zum Thema: Was ist HeilSang?
.

Dieser Kurs bietet einen geschützten und geführten Rahmen
für das erfahren, erforschen, vertiefen und genießen
dieser Art des widmenden Singens.
Er ist für alle interessierten Frauen mit und ohne Vorerfahrung geeignet: Jede Stimme wird ohne Schwierigkeiten gleichwertig
positive Beiträge zum Gruppengeschehen leisten können.

Neben des Experimentierens mit den Möglichkeiten
improvisiert-musikalischen Stimmausdrucks lassen anfängliche Feinwahrnehmungsübungen einen guten Kontakt zum Leitfaden
der individuellen und gemeinsamen Intuition entstehen,
dem sich dann vertrauensvoll und klar folgen lässt.

So vorbereitet wird die Gruppe immer wieder neu für abwechselnde TeilnehmerInnen singen. Die Empfangenden können diesen Sound Healings ein vorher genanntes (oder auch nur still gedachtes) persönliches Anliegen zugrunde legen.
Im Anschluß ist jeweils Zeit, das Erlebte zu besprechen. Eventuell angestoßene innere Prozesse werden bis zu ihrer Abrundung begleitet.

-> Mehr lesen zum Thema: Heilsang erlernen, wie geht das?

ORT:
Praxis Beweggründe
Wartburgstraße 18
10825 Berlin-Schöneberg

BVG: Bayrischer Platz: U
Rathaus Schöneberg: U & Busse M46, 104

Termin: 
Donnerstag, 11.04.2019: 18.30 bis ca. 22.00

Teilnahme:
bei   5+ TN: 70 € p.P.
bei   8+ TN: 60 € p.P.
bei 10+ TN: 50 € p.P.

Teilnehmerinnen:
Min. 5, Max.12

KURSTRILOGIE IMPROVISATION, TEIL 3: Workshop-Tag A Cappella Improvisation mit Thema und Widmung: HeilSang

Der Workshop-Tag „HeilSang“ ist Teil der Wochenend-Kurstrilogie Vokalimprovisation. Er kann einzeln oder im Paket zusammen mit den beiden Kursen der Vortage, „CircleSong Practica“ am 1.2. und „A Cappella Impro“ am 2.3., gebucht werden. Die Teilnahme am ganzen Wochenende (siehe auch ganz unten) schafft einen empfehlenswert runden Gesamteinblick in die 3 Hauptaspekte der Stimm-Improvisation, wie ich sie lehre.

HeilSang sind aus der Inspiration des Moments geschöpfte Klangreisen, die einem oder auch mehreren Anwesenden gewidmet werden.

Die ausführenden Stimmen lassen, eintauchend in die innere Weisheit der Intuition und geführt über eine vertrauensvolle gegenseitige Bezogenheit, immer wieder neue Melodien, Harmonien, Rhythmen und Geräusche entstehen. Verwoben zu einmaligen, improvisiert aus dem Moment heraus entstehenden, Sound-Gefügen wirken sich solche Klangbehandlungen wohltuend auf alle Anwesenden aus: Eine genußvolles Erlebnis, das selbstheilende Prozesse in Gang setzt und eine positive Auflösung eines zugrunde gelegten Themas anstößt, bzw. in manchen Fällen sogar ganz erreicht.

Der Workshop-Tag „HeilSang“ bietet einen geschützten Rahmen für das erforschen, lernen und/oder vertiefen dieser Art improvisatorisch-sängerischer Stimmanwendung.

Die Basisthemen musikalischer Ensemble-Improvisation werden zuerst behandelt:
– Intuitives Zutrauen zum eigenen improvisatorischem Stimmausdruck, Authentizität und Präsenz.
– Musikalische Themen wie hören – folgen – begleiten, initiieren – führen – „solieren“, gleichberechtigte, gleichzeitge musikalische Kommunikation, sowie Intonation – Gesamtklang – Blending und Melodie – Harmonie – Geräusch/Perkussion – Wort/Storytelling

Anschließend schaffen Erdungs-, Feinwahrnehmungs- und Anbindungsübungen einen guter Kontakt zum Leitfaden der individuellen und gemeinsamen Intuition, dem sich dann während der Klangreisen vertrauensvoll folgen lässt. Diese Art Intuitionsschule übt die Fähigkeit, möglichst ohne Einmischung des Egos und in Bewusstheit über das Verhalten von Eigenresonanzen und Projektionen für die/den Empfangende/n zu singen.

Nach dieser Vorbereitungs- und Einschwingungszeit wird die Gruppe dann immer wieder neu je für eine/n Teilnehmer/in singen. Die/der Empfangende kann diesen Sound Healings ein vorher genanntes (oder auch nur still gedachtes) persönliches Anliegen zugrunde legen. Im Anschluß ist jeweils Zeit, das Erlebte zu besprechen. Eventuell angestoßene innere Prozesse werden bis zu ihrer Abrundung begleitet.

Der Workshop ist für jeden geeignet, den das Thema HeilSang anspricht. Interessenten mit und ohne Vorerfahrung werden ohne Schwierigkeiten gleichwertig positive Beiträge zum Gruppengeschehen leisten können.

Obwohl als Voraussetzung zur Kursteilnahme für „HeilSang“ nicht zwingend erforderlich, ist sehr empfehlenswert, am Vortag zusätzlich den Kurs „A Cappella Improvisation“ zu besuchen. Die dort behandelten musikalischen Themen und Ihre individuellen wie auch ensemblebezogenen Erfahrungen werden sich sängerisch-improvisatorisch direkt positiv auf HeilSang auswirken.
Die zusätzliche Teilnahme an der „CircleSong Practica“ (1.2.) ist ebenso empfehlenswert:  Ganz automatisch wird auch hier Ihr Gehör für Mehrstimmigkeit, Harmonik und Intonation, Ihr Gefühl für musikalische Struktur und Phrasenbildung, sowie Ihre Ausdruckspräsenz und intuitive Entscheidungs-Spontaneität geschult. Kurz: Die Bandbreite Ihres musikalischen Werkzeugkastens erweitert sich und steht Ihnen entsprechend für „HeilSang“ zur Verfügung.

Ort:
So Hong
Kochstr. 128, Gartenhaus
04277 Leipzig

Ablauf:
Sonntag, 3.2.2019: 10.00 bis ca. 17.00

Teilnahme am Einzel-WS „HeilSang“:
95 €, Ratenzahlung möglich

TeilnehmerInnen:
Min. 10 – Max. 19


Paketpreise zur Kurstrilogie:

HeilSang + CircleSong Practica
+ A Cappella Impro (1.,2.,3.2.):
200 € ganze Trilogie – statt 230 €

HeilSang (3.2.) + A Cappella Impro (2.2.):
180 € beide Tage – statt 190 €

HeilSang (3.2.) + CircleSong Practica (1.2.):
125 € beide Tage – statt 135 €

 

 

KURSTRILOGIE IMPROVISATION, TEIL 3: Workshop-Tag A Cappella Improvisation mit Thema und Widmung: HeilSang

Der Workshop-Tag „HeilSang“ ist Teil der Wochenend-Kurstrilogie Vokalimprovisation. Er kann einzeln gebucht werden oder im Paket zusammen mit den beiden Kursen der Vortage, „CircleSong Practica“ am 22.6. und „A Cappella Impro“ am 23.6.. Die Teilnahme am ganzen Wochenende (siehe auch ganz unten) schafft einen empfehlenswert runden Gesamteinblick in die 3 Hauptaspekte der Stimm-Improvisation, wie ich sie lehre.

HeilSang sind aus der Inspiration des Moments geschöpfte Klangreisen, die einem oder auch mehreren Anwesenden gewidmet werden.

Die ausführenden Stimmen lassen, eintauchend in die innere Weisheit der Intuition und geführt über eine vertrauensvolle gegenseitige Bezogenheit, immer wieder neue Melodien, Harmonien, Rhythmen und Geräusche entstehen. Verwoben zu einmaligen, improvisiert aus dem Moment heraus entstehenden, Sound-Gefügen wirken sich solche Klangbehandlungen wohltuend auf alle Anwesenden aus: Eine genußvolles Erlebnis, das selbstheilende Prozesse in Gang setzt und eine positive Auflösung eines zugrunde gelegten Themas anstößt, bzw. in manchen Fällen sogar ganz erreicht.

Der Workshop-Tag „HeilSang“ bietet einen geschützten Rahmen für das erforschen, lernen und/oder vertiefen dieser Art improvisatorisch-sängerischer Stimmanwendung.

Die Basisthemen musikalischer Ensemble-Improvisation werden zuerst behandelt:
– Intuitives Zutrauen zum eigenen improvisatorischem Stimmausdruck, Authentizität und Präsenz.
– Musikalische Themen wie hören – folgen – begleiten, initiieren – führen – „solieren“, gleichberechtigte, gleichzeitge musikalische Kommunikation, sowie Intonation – Gesamtklang – Blending und Melodie – Harmonie – Geräusch/Perkussion – Wort/Storytelling

Anschließend schaffen Erdungs-, Feinwahrnehmungs- und Anbindungsübungen einen guter Kontakt zum Leitfaden der individuellen und gemeinsamen Intuition, dem sich dann während der Klangreisen vertrauensvoll folgen lässt. Diese Art Intuitionsschule übt die Fähigkeit, möglichst ohne Einmischung des Egos und in Bewusstheit über das Verhalten von Eigenresonanzen und Projektionen für die/den Empfangende/n zu singen.

Nach dieser Vorbereitungs- und Einschwingungszeit wird die Gruppe dann immer wieder neu je für eine/n Teilnehmer/in singen. Die/der Empfangende kann diesen Sound Healings ein vorher genanntes (oder auch nur still gedachtes) persönliches Anliegen zugrunde legen. Im Anschluß ist jeweils Zeit, das Erlebte zu besprechen. Eventuell angestoßene innere Prozesse werden bis zu ihrer Abrundung begleitet.

Der Workshop ist für jeden geeignet, den das Thema HeilSang anspricht. Interessenten mit und ohne Vorerfahrung werden ohne Schwierigkeiten gleichwertig positive Beiträge zum Gruppengeschehen leisten können.

Obwohl als Voraussetzung zur Kursteilnahme für „HeilSang“ nicht zwingend erforderlich, ist sehr empfehlenswert, am Vortag zusätzlich den Kurs „A Cappella Improvisation“ zu besuchen. Die dort behandelten musikalischen Themen und Ihre individuellen wie auch ensemblebezogenen Erfahrungen werden sich sängerisch-improvisatorisch direkt positiv auf HeilSang auswirken.

Die zusätzliche Teilnahme an der „CircleSong Practica“ (22.6.) ist ebenso empfehlenswert:  Ganz automatisch wird auch hier Ihr Gehör für Mehrstimmigkeit, Harmonik und Intonation, Ihr Gefühl für musikalische Struktur und Phrasenbildung, sowie Ihre Ausdruckspräsenz und intuitive Entscheidungs-Spontaneität geschult. Kurz: Die Bandbreite Ihres musikalischen Werkzeugkastens erweitert sich und steht Ihnen entsprechend für „HeilSang“ zur Verfügung.

Ort:
Waldorf Kindergarten
Langenkamp 13A
49082 Osnabrück

Ablauf:
Sonntag, 24.6.2018: 11.00 bis ca. 18.00

Teilnahme Einzel-WS „HeilSang“:
95 €, Ermäßigung nach Vereinbarung

TeilnehmerInnen:
Min. 10 – Max. 18

Paket-Preise Wochenend-Kurstrilogie:

HeilSang + CircleSong Practica
+ A Cappella Impro (22.,23.,24.12.):
195 € ganze Trilogie – statt 225 €

HeilSang (24.6.) + A Cappella Impro (23.6.):
180 € beide Tage – statt 190 €

HeilSang (24.6.) + CircleSong Practica (22.6.):
120 € beide Tage – statt 130 €

 

 

KURSTRILOGIE IMPROVISATION, TEIL 3: Workshop-Tag A Cappella Improvisation mit Thema und Widmung: HeilSang

Der Workshop-Tag „HeilSang“ ist Teil der Wochenend-Kurstrilogie Vokalimprovisation. Er kann einzeln gebucht werden oder im Paket zusammen mit den beiden Kursen der Vortage, „CircleSong Practica“ am 1.12. und „A Cappella Impro“ am 2.12.. Die Teilnahme am ganzen Wochenende (siehe auch ganz unten) schafft einen empfehlenswert runden Gesamteinblick in die 3 Hauptaspekte der Stimm-Improvisation, wie ich sie lehre.

HeilSang sind aus der Inspiration des Moments geschöpfte Klangreisen, die einem oder auch mehreren Anwesenden gewidmet werden.

Die ausführenden Stimmen lassen, eintauchend in die innere Weisheit der Intuition und geführt über eine vertrauensvolle gegenseitige Bezogenheit, immer wieder neue Melodien, Harmonien, Rhythmen und Geräusche entstehen. Verwoben zu einmaligen, improvisiert aus dem Moment heraus entstehenden, Sound-Gefügen wirken sich solche Klangbehandlungen wohltuend auf alle Anwesenden aus: Eine genußvolles Erlebnis, das selbstheilende Prozesse in Gang setzt und eine positive Auflösung eines zugrunde gelegten Themas anstößt, bzw. in manchen Fällen sogar ganz erreicht.

Der Workshop-Tag „HeilSang“ bietet einen geschützten Rahmen für das erforschen, lernen und/oder vertiefen dieser Art improvisatorisch-sängerischer Stimmanwendung.

Die Basisthemen musikalischer Ensemble-Improvisation werden zuerst behandelt:
– Intuitives Zutrauen zum eigenen improvisatorischem Stimmausdruck, Authentizität und Präsenz.
– Musikalische Themen wie hören – folgen – begleiten, initiieren – führen – „solieren“, gleichberechtigte, gleichzeitge musikalische Kommunikation, sowie Intonation – Gesamtklang – Blending und Melodie – Harmonie – Geräusch/Perkussion – Wort/Storytelling

Anschließend schaffen Erdungs-, Feinwahrnehmungs- und Anbindungsübungen einen guter Kontakt zum Leitfaden der individuellen und gemeinsamen Intuition, dem sich dann während der Klangreisen vertrauensvoll folgen lässt. Diese Art Intuitionsschule übt die Fähigkeit, möglichst ohne Einmischung des Egos und in Bewusstheit über das Verhalten von Eigenresonanzen und Projektionen für die/den Empfangende/n zu singen.

Nach dieser Vorbereitungs- und Einschwingungszeit wird die Gruppe dann immer wieder neu je für eine/n Teilnehmer/in singen. Die/der Empfangende kann diesen Sound Healings ein vorher genanntes (oder auch nur still gedachtes) persönliches Anliegen zugrunde legen. Im Anschluß ist jeweils Zeit, das Erlebte zu besprechen. Eventuell angestoßene innere Prozesse werden bis zu ihrer Abrundung begleitet.

Der Workshop ist für jeden geeignet, den das Thema HeilSang anspricht. Interessenten mit und ohne Vorerfahrung werden ohne Schwierigkeiten gleichwertig positive Beiträge zum Gruppengeschehen leisten können.

Obwohl als Voraussetzung zur Kursteilnahme für „HeilSang“ nicht zwingend erforderlich, ist sehr empfehlenswert, am Vortag zusätzlich den Kurs „A Cappella Improvisation“ zu besuchen. Die dort behandelten musikalischen Themen und Ihre individuellen wie auch ensemblebezogenen Erfahrungen werden sich sängerisch-improvisatorisch direkt positiv auf HeilSang auswirken.

Die zusätzliche Teilnahme an der „CircleSong Practica“ (1.12.) ist ebenso empfehlenswert:  Ganz automatisch wird auch hier Ihr Gehör für Mehrstimmigkeit, Harmonik und Intonation, Ihr Gefühl für musikalische Struktur und Phrasenbildung, sowie Ihre Ausdruckspräsenz und intuitive Entscheidungs-Spontaneität geschult. Kurz: Die Bandbreite Ihres musikalischen Werkzeugkastens erweitert sich und steht Ihnen entsprechend für „HeilSang“ zur Verfügung.

Ort:
Systemische Praxis Potsdam
Jägerstraße 30
14467 Potsdam

Ablauf:
Sonntag, 03.12.2017: 11.00 bis ca. 18.00

Teilnahme Einzel-WS „HeilSang“:
95 €, Ermäßigung nach Vereinbarung

TeilnehmerInnen:
Min. 10 – Max. 18

Paket-Preise Wochenend-Kurstrilogie:

HeilSang + CircleSong Practica
+ A Cappella Impro (1.,2.,3.12.):
195 € ganze Trilogie – statt 225 €

HeilSang (3.12.) + A Cappella Impro (2.12.):
180 € beide Tage – statt 190 €

HeilSang (3.12.) + CircleSong Practica (1.12.):
120 € beide Tage – statt 130 €

 

 

KURSTRILOGIE IMPROVISATION, TEIL 3: Workshop-Tag A Cappella Improvisation mit Thema und Widmung: HeilSang

Der Workshop-Tag „HeilSang“ ist Teil der Wochenend-Kurstrilogie Vokalimprovisation. Er kann einzeln oder im Paket zusammen mit den beiden Kursen der Vortage, „CircleSong Practica“ am 15.9. und „A Cappella Impro“ am 16.9., gebucht werden. Die Teilnahme am ganzen Wochenende (siehe auch ganz unten) schafft einen empfehlenswert runden Gesamteinblick in die 3 Hauptaspekte der Stimm-Improvisation, wie ich sie lehre.

HeilSang sind aus der Inspiration des Moments geschöpfte Klangreisen, die einem oder auch mehreren Anwesenden gewidmet werden.

Die ausführenden Stimmen lassen, eintauchend in die innere Weisheit der Intuition und geführt über eine vertrauensvolle gegenseitige Bezogenheit, immer wieder neue Melodien, Harmonien, Rhythmen und Geräusche entstehen. Verwoben zu einmaligen, improvisiert aus dem Moment heraus entstehenden, Sound-Gefügen wirken sich solche Klangbehandlungen wohltuend auf alle Anwesenden aus: Eine genußvolles Erlebnis, das selbstheilende Prozesse in Gang setzt und eine positive Auflösung eines zugrunde gelegten Themas anstößt, bzw. in manchen Fällen sogar ganz erreicht.

Der Workshop-Tag „HeilSang“ bietet einen geschützten Rahmen für das erforschen, lernen und/oder vertiefen dieser Art improvisatorisch-sängerischer Stimmanwendung.

Die Basisthemen musikalischer Ensemble-Improvisation werden zuerst behandelt:
– Intuitives Zutrauen zum eigenen improvisatorischem Stimmausdruck, Authentizität und Präsenz.
– Musikalische Themen wie hören – folgen – begleiten, initiieren – führen – „solieren“, gleichberechtigte, gleichzeitge musikalische Kommunikation, sowie Intonation – Gesamtklang – Blending und Melodie – Harmonie – Geräusch/Perkussion – Wort/Storytelling

Anschließend schaffen Erdungs-, Feinwahrnehmungs- und Anbindungsübungen einen guter Kontakt zum Leitfaden der individuellen und gemeinsamen Intuition, dem sich dann während der Klangreisen vertrauensvoll folgen lässt. Diese Art Intuitionsschule übt die Fähigkeit, möglichst ohne Einmischung des Egos und in Bewusstheit über das Verhalten von Eigenresonanzen und Projektionen für die/den Empfangende/n zu singen.

Nach dieser Vorbereitungs- und Einschwingungszeit wird die Gruppe dann immer wieder neu je für eine/n Teilnehmer/in singen. Die/der Empfangende kann diesen Sound Healings ein vorher genanntes (oder auch nur still gedachtes) persönliches Anliegen zugrunde legen. Im Anschluß ist jeweils Zeit, das Erlebte zu besprechen. Eventuell angestoßene innere Prozesse werden bis zu ihrer Abrundung begleitet.

Der Workshop ist für jeden geeignet, den das Thema HeilSang anspricht. Interessenten mit und ohne Vorerfahrung werden ohne Schwierigkeiten gleichwertig positive Beiträge zum Gruppengeschehen leisten können.

Obwohl als Voraussetzung zur Kursteilnahme für „HeilSang“ nicht zwingend erforderlich, ist sehr empfehlenswert, am Vortag zusätzlich den Kurs „A Cappella Improvisation“ zu besuchen. Die dort behandelten musikalischen Themen und Ihre individuellen wie auch ensemblebezogenen Erfahrungen werden sich sängerisch-improvisatorisch direkt positiv auf HeilSang auswirken.
Die zusätzliche Teilnahme an der „CircleSong Practica“ (15.9.) ist ebenso empfehlenswert:  Ganz automatisch wird auch hier Ihr Gehör für Mehrstimmigkeit, Harmonik und Intonation, Ihr Gefühl für musikalische Struktur und Phrasenbildung, sowie Ihre Ausdruckspräsenz und intuitive Entscheidungs-Spontaneität geschult. Kurz: Die Bandbreite Ihres musikalischen Werkzeugkastens erweitert sich und steht Ihnen entsprechend für „HeilSang“ zur Verfügung.

Ort:
So Hong
Gartenhaus, EG
04277 Leipzig

Ablauf:
Sonntag, 17.09.2017: 10.00 bis ca. 17.00

Teilnahme am Einzel-WS „HeilSang“:
95 €, Ermäßigung nach Vereinbarung

TeilnehmerInnen:
Min. 10 – Max. 18


Paketpreise zur Kurstrilogie:

HeilSang + CircleSong Practica
+ A Cappella Impro (15.,16.,17.09.):
195 € ganze Trilogie – statt 225 €

HeilSang (15.09.) + A Cappella Impro (16.09.):
180 € beide Tage – statt 190 €

HeilSang (17.09.) + CircleSong Practica (15.09.):
120 € beide Tage – statt 130 €

 

 

Workshop-Tag HeilSang / Sound Healing

Der Workshop-Tag „HeilSang“ kann einzeln oder im Paket zusammen mit den beiden Kursen der Vortage, „CircleSong Practica“ am 3.3. und „A Cappella Impro“ am 4.3., gebucht werden. Die Teilnahme an allen 3 Kursen (siehe auch ganz unten) als Trilogie schafft einen empfehlenswert besonders runden Einblick in die 3 Hauptaspekte der Stimm-Improvisation, wie ich sie lehre.

HeilSang sind aus der Inspiration des Moments geschöpfte Klangreisen, die direkt einem oder auch mehreren Anwesenden gewidmet werden.

Die ausführenden Stimmen lassen, eintauchend in die innere Weisheit der Intuition und geführt über eine vertrauensvolle gegenseitige Bezogenheit, immer wieder neue Melodien, Harmonien, Rhythmen und Geräusche entstehen. Verwoben zu einmaligen, improvisiert aus dem Moment heraus entstehenden, Sound-Gefügen wirken sich solche Klangbehandlungen wohltuend auf alle Anwesenden aus: Eine genußvolles Erlebnis, das selbstheilende Prozesse in Gang setzt und eine positive Auflösung eines zugrunde gelegten Themas anstößt, bzw. in manchen Fällen sogar ganz erreicht.

Der Workshop-Tag „HeilSang“ bietet einen geschützten Rahmen für das erforschen, lernen und/oder vertiefen dieser Art improvisatorisch-sängerischer Stimmanwendung.

Die Basisthemen musikalischer Ensemble-Improvisation werden zuerst behandelt:
– Intuitives Zutrauen zum eigenen improvisatorischem Stimmausdruck, Authentizität und Präsenz.
– Musikalische Themen wie hören – folgen – begleiten, initiieren – führen – „solieren“, gleichberechtigte, gleichzeitge musikalische Kommunikation, sowie Intonation – Gesamtklang – Blending und Melodie – Harmonie – Geräusch/Perkussion – Wort/Storytelling

Anschließend schaffen Erdungs-, Feinwahrnehmungs- und Anbindungsübungen einen guter Kontakt zum Leitfaden der individuellen und gemeinsamen Intuition, dem sich dann während der Klangreisen vertrauensvoll folgen lässt. Diese Art Intuitionsschule übt die Fähigkeit, möglichst ohne Einmischung des Egos und in Bewusstheit über das Verhalten von Eigenresonanzen und Projektionen für die/den Empfangende/n zu singen.

Nach dieser Vorbereitungs- und Einschwingungszeit wird die Gruppe dann immer wieder neu je für eine/n Teilnehmer/in singen. Die/der Empfangende kann diesen Sound Healings ein vorher genanntes (oder auch nur still gedachtes) persönliches Anliegen zugrunde legen. Im Anschluß ist jeweils Zeit, das Erlebte zu besprechen. Eventuell angestoßene innere Prozesse werden bis zu ihrer Abrundung begleitet.

Der Workshop ist für jeden geeignet, den das Thema HeilSang anspricht. Interessenten mit und ohne Vorerfahrung werden ohne Schwierigkeiten gleichwertig positive Beiträge zum Gruppengeschehen leisten können.

Obwohl als Voraussetzung zur Kursteilnahme für „HeilSang“ nicht zwingend erforderlich, ist sehr empfehlenswert, am Vortag zusätzlich den Kurs „A Cappella Improvisation“ zu besuchen. Die dort behandelten musikalischen Themen und Ihre individuellen wie auch ensemblebezogenen Erfahrungen werden sich sängerisch-improvisatorisch direkt positiv auf HeilSang auswirken.
Die zusätzliche Teilnahme an der „CircleSong Practica“ (3.3.) ist ebenso empfehlenswert:  Ganz automatisch wird auch hier Ihr Gehör für Mehrstimmigkeit, Harmonik und Intonation, Ihr Gefühl für musikalische Struktur und Phrasenbildung, sowie Ihre Ausdruckspräsenz und intuitive Entscheidungs-Spontaneität geschult. Kurz: Die Bandbreite Ihres musikalischen Werkzeugkastens erweitert sich und steht Ihnen entsprechend für „HeilSang“ zur Verfügung.

Ort:
Waldorf Kindergarten
Langenkamp 13A
49082 Osnabrück

Ablauf:
Sonntag, 05.03.2017: 10.00 bis ca. 17.15

Teilnahme am Einzel-WS „HeilSang“:
95 €, Ermäßigung nach Vereinbarung

Bei empfohlener Paket-Buchung:

HeilSang (05.03.) + A Cappella Impro (04.03.):
180 € beide Tage

HeilSang (05.03.) + CircleSong Practica (03.03.):
120 € beide Tage

HeilSang + CircleSong Practica
+ A Cappella Impro (3.,4.,5.03.):
195 € ganze Trilogie

TeilnehmerInnen:
Min. 9 – Max. 18

Abendkurs HeilSang / Sound Healing

HeilSang sind aus der Inspiration des Moments geschöpfte Klangreisen, die direkt einem oder auch mehreren Anwesenden gewidmet werden. Die ausführenden Stimmen lassen, eintauchend in die innere Weisheit der Intuition und geführt über eine vertrauensvolle gegenseitige Bezogenheit, immer wieder neue Melodien, Harmonien, Rhythmen und Geräusche entstehen. Verwoben zu einmaligen, improvisiert aus dem Moment heraus entstehenden, Sound-Gefügen wirken sich solche Klangbehandlungen wohltuend auf alle Anwesenden aus: Ein genussvolles Erlebnis, das selbstheilende Prozesse in Gang setzt und eine positive Auflösung eines zugrunde gelegten Themas anstößt, bzw. in manchen Fällen sogar ganz erreicht.

>

Dieser 3-stündige Abend-Kurs „HeilSang“ bietet einen geschützten Rahmen für das erforschen, lernen und vertiefen dieser Art improvisatorisch-sängerischer Stimmanwendung:

Neben des Experimentierens mit den Möglichkeiten stimmlich improvisatorisch musikalischen Ausdrucks lassen verschiedene Erdungs- und Feinwahrnehmungsübungen einen guten Kontakt zum Leitfaden der individuellen und gemeinsamen Intuition entstehen, dem sich dann während der Klangreisen vertrauensvoll folgen lässt. Diese Art Intuitionsschule übt und vertieft die Fähigkeit, möglichst ohne Einmischung des Egos und in Bewusstheit über das Verhalten von Eigenresonanzen und Projektionen für die Empfangende(n) zu singen.
Mehr lesen hier.

So vorbereitet und „eingeschwungen“ wird die Gruppe dann u.a. immer wieder neu für eine oder mehrere TeilnehmerInnen singen. Die Empfangenden können diesen Sound Healings ein vorher genanntes (oder auch nur still gedachtes) persönliches Anliegen zugrunde legen. Im Anschluß ist jeweils Zeit, das Erlebte zu besprechen. Eventuell angestoßene innere Prozesse werden bis zu ihrer Abrundung begleitet.
Mehr lesen hier.

>

Der Workshop ist für jeden geeignet, den die Themen Vokal-Improvisation und HeilSang ansprechen. InteressentINNen mit und ohne Vorerfahrung werden ohne Schwierigkeiten gleichwertig positive Beiträge zum Gruppengeschehen leisten können.

 

ORT:
SafePlaceMusic im Aqua Carré
Raum 214, Aufgang D, 2. Stock,
Klingel im 2.St.: „TransformBerlin“
Lobeckstr. 35, 10969 Berlin-Xberg
(U8 Moritzplatz)

Termin: 
Donnerstag, 22.12.2016: 18.30 bis ca. 21.30

Teilnahme:
bei 3+ TN: 50 € p.P.
bei 5+ TN: 45 € p.P.
bei 7   TN: 40 € p.P.

Teilnehmerinnen:
Min. 3, Max. 7

 

Workshop-Tag HeilSang / Sound Healing

Der Workshop-Tag „HeilSang“ kann einzeln oder im Paket zusammen mit den beiden Kursen der Vortage, „CircleSong Practica“ am 23.09. und „A Cappella Impro“ am 24.09., gebucht werden. Die Teilnahme an allen 3 Kursen (siehe auch ganz unten) als Trilogie schafft einen empfehlenswert besonders runden Einblick in die 3 Hauptaspekte der Stimm-Improvisation, wie ich sie lehre.

HeilSang sind aus der Inspiration des Moments geschöpfte Klangreisen, die direkt einem oder auch mehreren Anwesenden gewidmet werden.

Die ausführenden Stimmen lassen, eintauchend in die innere Weisheit der Intuition und geführt über eine vertrauensvolle gegenseitige Bezogenheit, immer wieder neue Melodien, Harmonien, Rhythmen und Geräusche entstehen. Verwoben zu einmaligen, improvisiert aus dem Moment heraus entstehenden, Sound-Gefügen wirken sich solche Klangbehandlungen wohltuend auf alle Anwesenden aus: Eine genußvolles Erlebnis, das selbstheilende Prozesse in Gang setzt und eine positive Auflösung eines zugrunde gelegten Themas anstößt, bzw. in manchen Fällen sogar ganz erreicht.

Der Workshop-Tag „HeilSang“ bietet einen geschützten Rahmen für das erforschen, lernen und/oder vertiefen dieser Art improvisatorisch-sängerischer Stimmanwendung.

Zuerst werden kurz die Basisthemen musikalischer Ensemble-Improvisation behandelt, um intuitives Zutrauen zum eigenen improvisatorischem Stimmausdruck, zur individuellen Authentizität, sowie auch zum Gruppenklang zu entwickeln oder zu stärken.

Anschließend schaffen Erdungs-, Feinwahrnehmungs- und Anbindungsübungen einen guter Kontakt zum Leitfaden der individuellen und gemeinsamen Intuition, dem sich dann während der Klangreisen vertrauensvoll folgen lässt. Diese Art Intuitionsschule übt die Fähigkeit, möglichst ohne Einmischung des Egos und in Bewusstheit über das Verhalten von Eigenresonanzen und Projektionen für die/den Empfangende/n zu singen.

Nach dieser Vorbereitungs- und Einschwingungszeit wird die Gruppe dann immer wieder neu je für eine/n Teilnehmer/in singen. Die/der Empfangende kann diesen Sound Healings ein vorher genanntes (oder auch nur still gedachtes) persönliches Anliegen zugrunde legen. Im Anschluß ist jeweils Zeit, das Erlebte zu besprechen. Eventuell angestoßene innere Prozesse werden bis zu ihrer Abrundung begleitet.

Der Workshop ist für jeden geeignet, den das Thema HeilSang anspricht. Interessenten mit und ohne Vorerfahrung werden ohne Schwierigkeiten gleichwertig positive Beiträge zum Gruppengeschehen leisten können.

Obwohl als Voraussetzung zur Kursteilnahme für „HeilSang“ nicht zwingend erforderlich, ist sehr empfehlenswert, am Vortag zusätzlich den Kurs „A Cappella Improvisation“ zu besuchen. Die dort behandelten musikalischen Themen und Ihre individuellen wie auch ensemblebezogenen Erfahrungen werden sich sängerisch-improvisatorisch direkt positiv auf HeilSang auswirken.
Die zusätzliche Teilnahme an der „CircleSong Practica“ (23.09.) ist ebenso empfehlenswert:  Ganz automatisch wird auch hier Ihr Gehör für Mehrstimmigkeit, Harmonik und Intonation, Ihr Gefühl für musikalische Struktur und Phrasenbildung, sowie Ihre Ausdruckspräsenz und intuitive Entscheidungs-Spontaneität geschult. Kurz: Die Bandbreite Ihres musikalischen Werkzeugkastens erweitert sich und steht Ihnen entsprechend für „HeilSang“ zur Verfügung.

Ort:
SafePlaceMusic im Aqua Carré
Lobeckstr. 35
Berlin-Kreuzberg (U8 Moritzplatz)

Ablauf:
Sonntag, 25.09.2016: 11 bis ca. 18 Uhr

Teilnahme am Einzel-WS „HeilSang“:
95 €, Ermäßigung nach Vereinbarung

Bei empfohlener Paket-Buchung:

HeilSang (25.9.) + A Cappella Impro (24.9.):
180 € beide Tage

HeilSang (25.9.) + CircleSong Practica (23.9.):
120 € beide Tage

HeilSang + CircleSong Practica
+ A Cappella Impro (23.,24.,25.9.):
195 € ganze Trilogie

TeilnehmerInnen:
Min. 8 – Max. 16