Getagged als - HeilSang

HeilSang verschenken

Schreiben Sie mich gerne an und vereinbaren Sie mit mir Termin, Passform und Anzahl der Stimmen für die Klangbehandlung des/der Beschenkten. Im Anschluss schicken ich Ihnen gerne unsere Verschenkkarte mit Gutscheindesign zu.

HeilSang erlernen, wie geht das?

Um mögliche Missverständnisse und Unsicherheiten gleich vorab auszuschließen: Während des HeilSangs hat niemand die Macht, andere Menschen „aktiv zu heilen“ oder gar, sie „irgendwie zu verhexen“. HeilSang vermag „nur“ die jeweiligen Selbstheilungskräfte, gemäß der individuellen seelischen Bereitschaft, zu aktivieren und über die Kraft der Klänge, die sich zeigenden Prozesse zu beschleunigen.

Das Lernen dieser Stimmanwendung in meinem Beisein geschieht in einem sicheren, geschützten Rahmen.

Bevor sich die Übenden in einer Gruppe gegenseitig besingen, schaffen wir über Erdungs-, Feinwahrnehmungs- und Anbindungsübungen einen guten Kontakt zum Leitfaden der individuellen und gemeinsamen Intuition, dem sich dann vertrauensvoll folgen lässt. Diese Art Intuitionsschule ist – neben der Verfeinerung der stimmlichen Möglichkeiten – ein wichtiger Bestandteil des HeilSang-Ansatzes. Denn je ausgeprägter die Fähigkeit, möglichst ohne Einmischung des Egos und in Bewusstheit über das Verhalten von Eigenresonanzen und Projektionen zu singen und agieren, desto wirkungsvoller erlebt der Besungene die Anwendung. Stetes Wiederholen prägt diese Fähigkeit immer stärker aus und macht sie vor allem verlässlicher abrufbar.

Während der Übungs-Klangreisen sorge ich über mein Mitsingen sowie auch über verbale Interventionen für Ausgleich und Balance. Es ist meine Aufgabe, auch etwaige während des Coachings angestoßene größere Prozesse zu „halten“ und bis zu ihrem runden Abschluss zu begleiten. Zusätzlich stehe ich je nach Notwendigkeit für Nachbesprechungen oder Folgebehandlungen zur Verfügung.

Meine profunde und stetig gepflegte Erfahrung mit emotionaler Prozessarbeit, Seelenarbeit, Feinwahrnehmungs- und Anbindungstechniken, sowie als systemisch-mediale Supervisorin stehen mir beim Unterrichten und Anwenden von HeilSang zuverlässig zur Seite.

HeilSang erfahren – Klangbehandlung buchen

Besonders empfehlenswert ist die Klangbehandlung im Trio für eine Einzelperson. In diesem Format entfaltet das Sound Healing seine größte Fokus-Kraft und Wirksamkeit.
Auf Wunsch besingen wir ebenso gerne 2 bis 3 Personen gleichzeitig, oder Sie buchen einen Einzeltermin mit 2 Stimmen oder nur mit meiner Stimme. Auch diese Anwendungen werden von unseren Klienten als wohltuender, lösender Genuss erlebt.

Weiterlesen »

Was ist HeilSang?

HeilSang ist Vokalimprovisation mit Widmungsaspekt,
sind aus der Inspiration des Moments geschöpfte Klangreisen, gesungen mit der inneren Haltung und musikalischen Absicht eines freundlichen „für jemanden“.

Auf Wunsch des oder der Empfangenden kann einem solchen Sound Healing ein vorher genanntes (oder auch nur still gedachtes) persönliches Anliegen zugrunde gelegt werden. Themen können beispielsweise körperliche Beschwerden, emotionale Knotenpunkte oder andere Herzensangelegenheiten sein.
Physische Berührungen während des Tönens finden nur mit vorherigem Einverständnis des oder der Besungen statt.

Die ausführenden Stimmen lassen, eintauchend in die innere Weisheit der Intuition und geführt über eine vertrauensvolle gegenseitige Bezogenheit, immer wieder neue Melodien, Harmonien, Rhythmen und Geräusche entstehen. Verwoben zu einmaligen Sound-Gefügen wirken sich solche Klangbehandlungen wohltuend auf alle Anwesenden – ob nun gerade singend, zuhörend oder empfangend – aus:
Ein wunderbarer Genuss, der selbstheilende Prozesse in Gang setzt und eine positive Auflösung des zugrunde gelegten Themas anstößt, bzw. in manchen Fällen sogar ganz erreicht.

.
Als eine der Ausprägungen des Genres Vokalimprovisation, wie ich es sehe,
fördert die HeilSang-Praxis und ihre Intutionsschule eine außergewöhnlich promte (Weiter-)Entwicklung der essentiellen Impro-Skills Hingabe, Wahrnehmung, Entscheidungsklarheit & Aussagekraft und gibt Stimme & Inspiration eine ganz besondere Freiheit, sich in ihrer Vielfalt zu erleben und weiter zu entfalten.

Für Musiker*innen, erfahrene Improviser und „Befürchter*innen seltsamer Schwurbeleien“, die sich in ihrer Vorstellung gerne mal vom Titel „HeilSang“ irre führen lassen 🙂 , möchte ich an dieser Stelle folgendes anmerken:
Meiner Ansicht nach gibt es keinen direkteren, effektiveren Ausbildungsweg hin zu einer stabilen, dauerhaft abrufbaren Verbundenheit mit der eigenen schöpferischen Inspiration und musikalischen Intuition als das Praktizieren von HeilSang – der Improvisation mit Widmungsabsicht, die uns system-immanent „ganz von alleine“ dem viel bekämpften Circulus Vitiosus des Wollen-Sollen-Produzieren-Kontrollieren enthebt, der einem gelungenen Musikschaffen so riesig undienlich im Weg steht.

Individuell zugeschnittene Workshops: In Ihrer Stadt bzw. für Ihr Team, Ihren Chor…

Möchten Sie mich für einen Kurs für Ihr Team, Ihren Chor, Ihr Event, etc. buchen?

Ein Kurs für eine feste Gruppe von Teilnehmenden, z.B. ein Arbeits-Team oder die Gäste eines Events, organisiert sich folgendermaßen:

Absprache des Rahmens:
– Kurs-Location: Logistische Notwendigkeiten.
– Kurslänge: zwischen 3 Stunden und 6 Tagen – auch möglich:
kurze 30 Minuten als Circle Song Event
– Kursinhalte in Zusammenhang mit Kurslänge und Teilnehmerzahl:
Mögliche Themenschwerpunkte

Absprache des Honorars:
Pauschalpreis, je entsprechend Arbeitsumfang und veranstaltender Organisation:
Schreiben sie mich gerne an!

 

Möchten Sie mich für einen Kurs in Ihre Stadt holen? 

Es stehen mehrere Organisationsmodelle zur Auswahl.
Schreiben sie mich gerne an, um den gewünschten Rahmen sowie die gewünschten Themenschwerpunkte zu besprechen.

Hier das Beispiel eines bewährten Organisationsmodells:
Sie übernehmen die Vor-Ort-Organisation eines Kurses und nehmen dann kostenfrei selbst an diesem Kurs teil.

Rahmeninformationen:

  • Terminfindung: Entsprechend gegenseitiger Absprache.
  • Kosten: Ihnen als OrganisatorIn vor Ort entstehen keinerlei Kosten.
    Ihre Teilnahme am Workshop ist kostenfrei. – Die Aufwendungen für Raummiete, Flyerdruck (& gegfls. Distribution), Inserate, Reise, evt. Ausfallgebühren usw. übernimmt die Kursleitung.
  • Ein Kurs findet ab einer Mindestanzahl von 12 TeilnehmerInnen statt.
    Angestrebt ist eine Gruppengröße von idealerweise 18(+) Personen.
    Mehr als 21 TeilnehmerInnen werden nicht zugelassen.

Ihre Organisationsarbeit vor Ort:

  • Raumorganisation:
    Finden eines „singbaren“ Raums, Vorabsprachen & Schlüsselübergabe mit dem Vermieter. (Die vertraglichen Regelungen übernimmt die Kursleitung.
    Eine Checkliste für benötigte Eigenschaften der Räumlichkeiten liegt vor. )
  • Werbungsorganisation:
    a) Kursankündigung/-empfehlung verteilt über mehrere Monate ein paar Mal über Ihren Emailverteiler verschicken sowie auf Ihre Website (falls vorhanden) stellen & auf einschlägigen kostenlosen Webplattformen / Social Media posten.
    b) Sie bekommen (falls beidseitig für sinnvoll befunden) Flyer zugeschickt.
    Diese können gern (teilw. oder ganz) selbst verteilt werden oder es kann einE StudentIn o.ä. beauftragt werden, diese zuverlässig in der Stadt auszulegen.
    (Eine Liste von erfahrungsgemäß „guten Auslageorten“ liegt vor.)
    c) Bei Freunden, Bekannten und „Multiplikatoren“ anfragen, ob diese bereit wären, in Ihren Räumen / bei Ihren Veranstaltungen Flyer auszulegen und/oder persönlich, per Email und auf deren Websites auf den Kurs hinzuweisen.
    (Eine Ideenliste zu „potentiell tolle Multiplikatoren“ – wie z.B. Yogaschulen, Chöre, Laientheater, Institute für Persönlichkeitsentfaltung & Spiritualität, etc. – liegt vor.)
    d) Falls sehr schleppender Zulauf, evt. zusätzliches Inserieren in einschlägigen Stadt(teil)magazinen oder ähnlichen Zeitungen.
    (Die Anzeigentexte bekommen Sie fertig zugeschickt.)
  • Anfragen-Organisation:
    Ihre Telefonnummer & Emailadresse würde als „Erstkontakt“ zur Verfügung gestellt.
    Erfahrungsgemäß laufen nur ca. die Hälfte aller Anfragen und Anmeldungen zuerst bei Ihnen auf (die andere Hälfte landet über Websiteausschreibung & Newsletter direkt bei der Kursleitung). Sie würden die bei Ihnen eintreffenden Anfrage-/Anmeldungs-Emails kurz beantworten (Anrufe kommen extrem selten vor) – und diese Emails/Kontakte dann direkt an die Kursleitung weiterleiten, die sich um alles Weitere (wie Klärung inhaltlicher Fragen, Buchungsvorgang, Ratenzahlungsvereinbarungen, etc.) kümmert.
  • „Umsorgen der Kurstage“:
    Unterstützung der Kursleitung bei der Raumvor- und nachbereitung, TN-Einlass, Tee zubereiten,…
  • Optional = falls Sie das möchten:
    Bereitstellen einer Übernachtungsmöglichkeit für die Kursleitung (= z.B. gern ganz unkompliziert auf Ihrer Schlafcouch).

 

Coaching via Videotelefonie (Skype, Zoom u.a.): Einzel-, Duo- & Trio-Arbeit

Auch in „Zeiten von Corona“ gilt natürlich nach wie vor:

Für diejenigen, die zum Coaching nicht oder nicht sooft wie gewünscht in mein Berliner Studio kommen können, biete ich Unterricht via Videotelefonie an.
Voraussetzung für störungfreies Gelingen sind eine schnelle, stabile Internet-Verbindung und ein video/audio-fähiges Endgerät (Computer, Tablet, Smartphone) auch auf Ihrer Seite.

Sowohl EInzel- als auch Duo- und Trio-Arbeit haben sich über diesen Weg
bestens bewährt.

Behandelt werden je nach Wunsch und Notwendigkeit die relevanten Themen rund um Stimme und Vocal Improv:
Vokalimprovisation & Stimmtraining (holistischer Ansatz) im allgemeinen:
Freilegung der individuellen Stimmkapazität über die Lösung stimm-anatomisch, physisch, psychisch und mental bedingter Knotenpunkte
sowie durch Entwirrung hinderlicher Glaubenssatzverknüpfungen im muskulären, emotionalen und feiner-stofflichen System –
und im besonderen:
Volle Entfaltung der individuellen Authentizität musikalisch-improvisatorischer Ausdruckspräsenz, Intuitionsschule, Training aller relevanter musikalischer Aspekte, wie Puls und Rhythmik, Harmonik und Stilistik, Struktur und Phrasierung, Melodie- und Sologestaltung, Begleittechniken, Vocal Percussion, Story Telling, etc. –
sowie auch
das weiterführende Erlernen von Sound Healing: HeilSang.
(Zur Gewährleistung der gewohnt hohen Unterrichtsqualität erfordert das Thema HeilSang vor der Fortführung des Unterrichts per Videotelefonie zumindest
einen vorausgehenden Präsenz-Termin zum Etablieren einer ersten Basis.)

Mein Unterricht wird aus verschiedenen Gründen in Anspruch genommen: > Mögliche Motivationsgründe


Einzelarbeit –
Gebühr pro 60 Minuten
– Hobbytarif: 95 Euro*
– Profis/Coaches im Bereich Impro/Stimme/Chor/Musik/Therapie*: 130 Euro

Duoarbeit – Gebühr pro 60 Minuten
– Hobbytarif: 160 Euro* (80€ p.P.)
– Profis/Coaches im Ber. Impro/Stimme/Chor/Musik/Therapie*: 220 Euro (110€ p.P.)

Trioarbeit – Gebühr pro 60 Minuten:
– Hobbytarif: 195* Euro (65€ p.P.)
– Profis/Coaches im Ber. Impro/Stimme/Chor/Musik/Therapie*: 270 Euro (90€ p.P.)

* = In ganz bes. Ausnahme-Einzelfällen kann für einzelne Termine Preisreduktion vereinbart werden.
* = bei Nutzung des Unterrichts mit Fortbildungsaspekt für die Verwendung im eigenen Berufsleben.

 

Exklusives Einzelcoaching, Duocoaching, Triocoaching

In dieser exklusiven, intensiven Einzel-, Duo- oder Trio-Arbeit
behandele ich je nach Wunsch und Notwendigkeit die relevanten Themen
rund um Stimme und Vocal Improv:
Vokalimprovisation & Stimmtraining (holistischer Ansatz) im allgemeinen:
Freilegung der individuellen Stimmkapazität über die Lösung stimm-anatomisch, physisch, psychisch und mental bedingter Knotenpunkte
sowie durch Entwirrung hinderlicher Glaubenssatzverknüpfungen im muskulären, emotionalen und feiner-stofflichen System –
und im besonderen:
Volle Entfaltung der individuellen Authentizität musikalisch-improvisatorischer Ausdruckspräsenz, Intuitionsschule, Training aller relevanter musikalischer Aspekte, wie Puls und Rhythmik, Harmonik und Stilistik, Struktur und Phrasierung, Melodie- und Sologestaltung, Begleittechniken, Vocal Percussion, Story Telling, etc. –
sowie das Erlernen, Klangbehandlungen zu geben (Sound Healing): HeilSang.

Mein Unterricht wird aus verschiedenen Gründen in Anspruch genommen: > Mögliche Motivationsgründe

Einzelarbeit – Gebühr pro 60 Minuten
– Hobbytarif: 95 Euro*
– Profis/Coaches im Bereich Impro/Stimme/Chor/Musik/Therapie*: 130 Euro

Duoarbeit – Gebühr pro 60 Minuten
– Hobbytarif: 160 Euro* (80€ p.P.)
– Profis/Coaches im Ber. Impro/Stimme/Chor/Musik/Therapie*: 220 Euro (110€ p.P.)

Trioarbeit – Gebühr pro 60 Minuten:
– Hobbytarif: 195* Euro (65€ p.P.)
– Profis/Coaches im Ber. Impro/Stimme/Chor/Musik/Therapie*: 270 Euro (90€ p.P.)

* = In ganz bes. Ausnahme-Einzelfällen kann für einzelne Termine Preisreduktion vereinbart werden.
* = bei Nutzung des Unterrichts mit Fortbildungsaspekt für die Verwendung im eigenen Berufsleben.